Zeichen setzen – Guerilla-Aktion 2020

  • Die Schablone wird vom Logo auf dem Boden entfernt.

Gestern Nacht war es wieder soweit: Das Frauennetz Gossau war mit einer Guerilla-Aktion in der Stadt Gossau unterwegs. Damit setzt das Frauennetz für die kommunalen Wahlen am 27. September ein Zeichen – mit dem blauen Projekt-Logo «Ich steh auf Politik».

Die Guerilla-Aktion des Frauennetzes Gossau vor den Stadt- und Schulratswahlen hat Tradition. Vor vier Jahren hängte das Frauennetz Stühle in die Bäume und rief zu einem Flash-Mob auf. Dieses Jahr fand die Guerilla-Aktion, wenn auch nicht gerade bei Nacht und Nebel, so doch spätabends statt. Vier Teams malten an verschiedenen Standorten in der Stadt Gossau das Projektlogo «Ich steh auf Politik» mit blauer Farbe auf den Boden.

Drei Hände pinseln Frabe auf eine Schablone auf der Strasse.

Damit will das Frauennetz Gossau und die überparteiliche politische Gruppe ein Zeichen für mehr Frauen in der Politik setzen. Unsere Botschaft: «Wir stehen auf Politik und stehen dazu.» Die politische Gruppe bildet sich alle vier Jahre mit dem Ziel, Frauen eine Plattform zu bieten und die Politik der Frauen sichtbarer zu machen. So stehen auch für die kommenden Wahlen am 27. September 2020 bestens qualifizierte Kandidatinnen aus verschiedenen Parteien auf den Wahllisten.

Während man bei der Stadt Gossau die Aktion verhalten aufgenommen hat, ernteten die nächtlichen «Sprayerinnen» Lob von vorbeigehenden Passanten.

Übrigens: Bei der blauen Farbe handelt es sich um eine umweltfreundliche Kreidefarbe. Sie wird bei starkem Regen wieder verschwinden.

23mal Erfahrung und Engagement: 23 Kandidatinnen auf einen Blick.

Auf dem Boden ist das Logo "Ich steh auf Politik" zu sehen. Darüber halten zwei Hände die Schablone.

Von |2020-09-08T13:43:38+02:008. September 2020|Allgemein, Politik|Kommentare deaktiviert für Zeichen setzen – Guerilla-Aktion 2020