Die politische Frauengruppe

Von links nach rechts: Pakize Sönmez, Monika Gähwiler-Brändle, Regula Marti, Silvia Galli Aepli, Ruth Lehner, Anita Fürer, Anita Zimmermann (Bild: Daniela Bologna)

Du stehst auf Politik…

… dann bist du hier genau richtig. Unter dem Slogan «Wir stehen auf Politik» möchten wir die Freude an der Politik wecken. Wir, die politische Gruppe, unterstützen Frauen, selbstbewusst und öffentlich für ihre Werte einzustehen. Es braucht mehr Frauen in der Politik. Deshalb bieten wir Frauen eine Plattform, um auf sich aufmerksam zu machen und ihre Wahlchancen zu erhöhen. Wir vertreten verschiedene Parteien und unterschiedliche Meinungen. Gemeinsam setzen wir uns dafür ein, dass die Politik der Frauen sichtbarer wird – kommunal, kantonal und national.

Wer ist die politische Gruppe?

Die politische Gruppe ist eine Projektgruppe des Frauennetzes Gossau. Unter der Leitung von Regula Marti, BDP und Verantwortliche Ressort Politik Frauennetz Gossau, organisiert das überparteiliche Frauenteam zu den nationalen Wahlen im 2019 und den kantonalen und kommunalen Wahlen im 2020 verschiedene Aktivitäten und Veranstaltungen. Zur politischen Gruppe gehören weiter: Silvia Galli Aepli, FDP und Präsidentin Frauennetz Gossau, Anita Fürer, SVP, Monika Gähwiler-Brändle, SP, Ruth Lehner, CVP, Paki Sönmez, FDP, und Anita Zimmermann,  FLiG.

Wieso gibt es die politische Gruppe?

Auch heute noch fehlen die Frauen an vielen Orten – insbesondere in politischen Gremien. Es braucht den Teamgeist, der Frauen motiviert und es braucht Plattformen, auf denen sich die Frauen präsentieren können.

Politik...

…bezeichnet die Regelung der Angelegenheiten eines Gemeinwesens durch verbindliche Entscheidungen. Sehr allgemein kann jegliche Einflussnahme, Gestaltung und Durchsetzung von Forderungen und Zielen in privaten oder öffentlichen Bereichen als Politik bezeichnet werden.» (Wikipedia)

Logo Ich steh auf Politik

Herzliche Gratulation, Silvia!

Am 14. Januar wählte das Gossauer Parlament an seiner ersten Sitzung seine neue Präsidentin: Silvia Galli Aepli.

Veranstaltungen

Mittwoch, 5. Februar 2020 – Meet-up kantonale Wahlen

Auf Tuchfühlung mit den Kandidatinnen

23 Frauen sitzen derzeit im 120-köpfigen Kantonsrat St.Gallen. Von den 29 Sitzen des Wahlkreises St.Gallen-Gossau sind gerade einmal 9 von Frauen besetzt.
Wir finden: Das sind zu wenig! In der kantonalen Politik braucht es mehr Frauen. Unser Ziel ist es deshalb, den Frauenanteil in der Regierung und im Kantonsrat zu erhöhen. Am Mittwoch, 5. Februar, 19.30 Uhr, stellen sich deshalb Kandidatinnen aller Parteien an unserem Anlass «Helvetia ruft! Mehr Frauen in die kantonale Politik» vor. Vor dem Meet-up spricht Regierungsrätin Heidi Hanselmann über ihre Arbeit und Themen, die viele von uns beschäftigen. Moderiert wird das Meet-up von der Gossauer Stadträtin Gaby Krapf.

Hier siehst du die Kandidatinnen.

Anmeldung

Nichts verpassen. In unserem Newsletter erhältst du alle News zu unseren Veranstaltungen und rund ums Frauennetz.
Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Newsletter bestellen

* Pflichtfelder