Der gläserne Mensch – Müssen wir uns vor unserer Privatsphäre verabschieden?

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
20. Juni 2018 | 20:00 - 22:30

Adresse
Vita Tertia
Haldenstrasse 46, 9200 Gossau


Der gläserne Mensch – müssen wir uns von unserer Privatsphäre verabschieden?

Fachinput von Datenschutzexpertin Ursula Uttinger

Portrait Ursula UttingerOb in sozialen Netzwerken oder beim Surfen – wer sich im Internet bewegt, hinterlässt einen digitalen Fussabdruck. Google, Facebook und Co. sammeln unsere Daten und nutzen sie für Werbe- und Handelszwecke. Unsere persönlichen Daten werden so am Laufmeter erfasst, gespeichert, ausgewertet und sogar gehandelt. Wie wir mit unseren Daten im Alltag umgehen, wird deshalb immer wichtiger.

Wir helfen Ihnen, den Durchblick zu behalten. Wie ist der Datenschutz geregelt? Wie kann ich meine Privatsphäre im Web schützen? Welche Daten werden von mir erhoben und was steckt dahinter? Datenschutzexpertin Ursula Uttinger gibt einen Überblick und geht auf die Herausforderungen in der digitalen Welt ein. Markus Christen, Leiter des Vita Tertia, schildert wo er in seinem Arbeitsalltag mit dem Datenschutz konfrontiert ist, was sich über die Jahre verändert hat und wie er mit dem Interessenskonflikt zwischen «Sicherheit für die Bewohner» und «Eingriff in die Privatsphäre» umgeht. Es erwartet Sie ein spannender Abend.

Programm:

20.00 Uhr Begrüssung, Fachinput von Ursula Uttinger, Datenschutzexpertin,
Ein Blick in die Praxis von Markus Christen, Leiter Vita Tertia, Fragen und Diskussion.
Der Ausklang erfolgt ab ca. 21.45 Uhr bei einem Glas Wein, Most oder Wasser.

Kosten: CHF 25 / CHF 15 Gönnerinnen

Anmeldung: bis 13. Juni 2018
www.frauennetzgossau.ch oder Barbara Künzle, Sekretariat Frauennetz Gossau
Telefon 071 385 58 50, hc.ua1542193234ssogz1542193234tenne1542193234uarf@1542193234ofni1542193234

Bild: zVg

Von |2017-12-05T23:20:55+00:0020. Juni 2018|Kommentare deaktiviert für Der gläserne Mensch – Müssen wir uns vor unserer Privatsphäre verabschieden?