Leaderinnen in schwarz-weiss und mit rotem Lippenstift

  • Portraits aus dem Projekt Lipstick Leaders

Eine grosse Wand. Portrait reiht sich an Portrait. Insgesamt sind es 100 Bilder. Sie alle zeigen führende Persönlichkeiten aus der gesamten Schweiz – und alle sind weiblich. Für sein neuestes Projekt hat der Künstler Daniel Eisenhut 100 Frauen auserkoren und gemalt. Darunter sind auch zwei aus unserem Netzwerk: Brigitte Hollenstein und Kathy Lehmann. Die Installation «Lipstick Leaders» trotzt der Vergangenheit mit weiblichen statt ausschliesslich männlichen Portraits.

Brigitte Eigenmann

Auf der Suche nach «Stärke und Erfolg» malt Daniel Eisenhut seit 2016 in der ganzen Schweiz Frauen, die unterschiedlichste Führungspositionen innehaben. Die mit Kohle gefertigten grossen Portraits strahlen Charakterstärke und Ernsthaftigkeit aus, nur die Lippen bemalt Eisenhut mit knallrotem Lippenstift. Es ist, als zeigte uns der Lippenstift, dass diese Frauen etwas zu sagen haben. So gibt uns «Lipstick Leaders» die Möglichkeit zum Zuhören. Premiere feiert dieses aussergewöhnliche Projekt im Beisein der portraitierten Frauen und geladener Gäste am 1. Juni 2018, 18 Uhr, im Kraftwerk Selnau in Zürich.

Frauen fördern und unterstützen

Schön, dass mit Brigitte Hollenstein und Kathy Lehmann zwei Frauen aus dem Frauennetz Gossau unter den portraitierten sind. Mit Charakterstärke und Ernsthaftigkeit setzen sich die beiden Frauennetzwerkerinnen seit Jahren für Frauenthemen ein. Brigitte Hollenstein gründete im Jahr 2000 das Frauennetz Gossau und entwickelte es zu einer attraktiven und bodenständigen Vernetzungsplattform für Frauen aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik. Frauen zu vernetzen, sie in ihrem Tun zu fördern und zu unterstützen war Mission und Auftrag zugleich. Dabei ging es auch darum, Frauen für politische Themen zu sensibilisieren und für politische Ämter oder berufliche Aufgaben zu motivieren. Brigitte Hollenstein hat mit solider Arbeit und Fingerspitzengefühl die richtigen Fäden gezogen und damit Frauenanliegen gezielt vorangetrieben.

Wegbegleiterin und Wegbereiterin

Kathy Lehmann ist Patin des Frauennetzes und steht mit Rat zur Seite, wenn immer dieser gesucht wird. Als erfolgreiche Unternehmerin setzt sie sich für Frauen- und Führungsthemen weit über ihre Firma hinaus ein. Sie weiss, was es heisst, dran zu bleiben. Mit Kathy Lehmann hat das Frauennetz eine kompetente Wegbegleiterin und Wegbereiterin an der Seite, ein Privileg.

Ernst und konzentriert

Daniel Eisenhut hat die ernste und konzentrierte Seite der Frauen in seinen Werken gemalt. Und wurde dabei mit seinen eigenen Vorurteilen konfrontiert wie er in einem Interview mit der Annabelle sagt. Irgendwie habe er die fixe Vorstellung gehabt, dass eine Frau nett sein und freundliche lächeln müsse. Also erwartete er, dass er das auch so spiegelte. Entstanden sind so 100 Portraits von ernst drein blickenden Frauen, jede beeindruckend auf ihre Art. Letztlich sind doch den Fokus behalten sowie scharfsinnig, neugierig und wach zu bleiben, genau die Eigenschaften, die weibliche Führung erfolgreich machen.

Die Bilder sind noch bis am 18. Juni im Kraftwerk Selnau ausgestellt. Weitere Informationen und Tickets:
www.lipstick-leaders.com/event

Von |2018-05-30T15:15:00+02:0028. Mai 2018|Frauen|0 Kommentare