Digitalisierung und Alter – die intelligenten Pflegehelfer von morgen

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
30. April 2019 | 19:30 - 21:45

Adresse
Betagtenzentrum Schwalbe
Schwalbenstrasse 3, Gossau


Fachinput von Dr. Esther Ruf vom Interdisziplinären Kompetenzzentrum Alter der Fachhochschule St.Gallen

Ester Ruf, IKOA

Esther Ruf

Paro, Tug oder Pepper – Immer öfters sind digitale Helfer in Pflegeinstitutionen im Einsatz. Die Therapie- oder Aktivierungsroboter sollen erheblichen Mehrwert für betroffene Pflegebedürftige bieten und Pflegende entlasten. Sind sie die Antwort auf die Frage, wie wir den Herausforderungen begegnen können, vor die uns der demagogische Wandel und der Fachkräftemangel in der Pflege stellen?

Esther Ruf, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Interdisziplinären Kompetenzzentrum Alter ( IKOA-FHS ) forscht zur Akzeptanz der Roboter. Sie will wissen, wie sich Menschen 60+ fühlen, wenn sie von einem Roboter unterstützt oder gepflegt werden. In ihrem Referat gibt sie Einblick in die Forschungsthemen des IKOA-FHS und spricht über neueste Erkenntnisse und Zukunftsvisionen.

Wie sich diese Visionen im Praxisalltag umsetzen lassen, darüber unterhalten wir uns anschliessend mit Ursina Girsberger, Institutionsleiterin des Betagtenzentrums Schwalbe.

Ursina Girsberger

Ursina Girsberger

Programm:
19.30 Uhr Begrüssung
Fachinput Esther Ruf
Einblick in die Praxis Ursina Girsberger
Fragen und Antworten
Der Ausklang erfolgt ab ca. 21.15 Uhr bei einem kleinen Apéro.
Kosten: CHF 20 / CHF 15 Gönnerinnen
Anmeldung: bis 26. April 2019
www.frauennetzgossau.ch oder Barbara Künzle, Sekretariat Frauennetz Gossau, Telefon 071 385 58 50, hc.ua1558402297ssogz1558402297tenne1558402297uarf@1558402297ofni1558402297

 

 

 

Reservierung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Von |2019-01-18T16:14:04+02:0030. April 2019|Kommentare deaktiviert für Digitalisierung und Alter – die intelligenten Pflegehelfer von morgen